Wasser am Fenster im Winter

07.12.2015 14:47

Wasser am Fenster im Winter

Sie haben neue moderne Fenster und Kondenswasser an den Scheiben oder gar Schimmel an den Wänden?

 

Viele kennen diese Bilder wenn man im Winter früh Morgens aufsteht und bsp. im Schlafzimmer an das Fenster schaut!

Kondenswasser entsteht wenn warme mit Feuchtigkeit gesättigte Luft an einem kälteren Bauteil abkühlt und damit die Feuchtigkeit tropfenförmig absetzt, dies zeigt sich oft an der Glasscheibe im ungünstigsten Fall auch an den Wänden. Hier ist die Voraussetzung zur gefürchteten Schimmelbildung vorhanden.

Abhilfe kann hier eine Erhöhung der Oberflächentemperatur des kälteren Bauteiles schaffen, verbunden mit entsprechend steigenden Heizkosten. Sinnvoller jedoch ist die Reduzierung der Luftfeuchtigkeit durch regelmäßiges Lüften. Hier wird weniger Luftfeuchtigkeit in der Raumluft gebunden was sich in der Reduzierung der Kondensatbildung zeigt.

Hierfür gibt es nun eine klassisch einfache und günstige Lösung!
Der Fensterfalzlüfter Aeromat Mini wird einfach in den Fensterfalz des Fensterrahmen geschraubt! Bei geschlossenen Fenster ist er so gut wie unsichtbar und lüftet von ganz allein den Raum.

Mehr Infos gibt es hier: Aeromat mini Standard Fensterfalzlüfter

Sie sind neugierig geworden und wollen den Lüfter ausprobieren?
Kein Problem, wir haben extra ein Starterset nur für Sie zusammengestellt.
Bestehend aus 4 Lüftern, den dazugehörigen Schrauben und einem Messer zum Ausschneiden der Dichtung.  Zum AEROMAT mini Starterset

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen möchten, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Akzeptieren